sucht für das Ressort Straßen und Verkehr
eine*n Diplomingenieur*in (FH oder TU/TH) bzw. einen Bachelor oder Master der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau

Die Abteilung ist im Rahmen von Neubau- und Erhaltungsmaßnahmen zuständig für Planung, Entwurf, Vergabe, Bauüberwachung und Abrechnung von Ingenieurbauwerken wie Brücken, Stützbauwerken, Treppenanlagen und Fußgängertunneln im Zuge öffentlicher Straßen. Außerdem untersteht ihr die regelmäßige Überwachung und Prüfung dieser Bauwerke.
Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit sowohl im Büro als auch auf der Baustelle.

Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Abwicklung von Neubau- und Erhaltungsmaßnahmen aus dem gesamten Aufgabenspektrum des Konstruktiven Ingenieurbaus (Planung, Vergabe, örtliche Bauüberwachung und / oder Bauoberleitung, Abrechnung), aktuelle Baustellen siehe: www.wuppertal.de/rathaus-buergerservice/verkehr/baustellen/baustellen.php 
  • Beauftragung, Betreuung und Abnahme von externen Ingenieurleistungen für die Planung von Ingenieurbauwerken nach HOAI
  • Erarbeitung der Planungsvorgaben für Ingenieurbauvorhaben
  • Mitarbeit in planungsbezogenen Projektteams
  • Selbständige Vertretung der Aufgaben in politischen Gremien
  • technische Begleitung von Baumaßnahmen Dritter
Vorausgesetzt werden:
  • ein abgeschlossenes Fachhochschul‐/Bachelor- oder Masterstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau bzw. die Befähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst im Fachgebiet Stadtbauwesen oder Straßenwesen
  • praxisorientierte Kenntnisse im Konstruktiven Ingenieurbau, möglichst mit Berufserfahrung
  • Fähigkeit zum selbständigen, strukturierten und zielorientierten Arbeiten
  • Verhandlungsgeschick
  • Persönliches Engagement und die Fähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation und Teamarbeit
  • Bereitschaft zur Vertretung der Aufgaben in politischen Gremien
  • Bereitschaft zur Aufgabenwahrnehmung gelegentlich auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Die Eingruppierung erfolgt  in die Besoldungsgruppe A 12 Landesbesoldungsgesetz bzw. in die Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die mit Teilzeitkräften besetzt werden kann, wenn die gesamte Wochenarbeitszeit abgedeckt wird. 

Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet.
Die Stadt Wuppertal fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. Als familienfreundlicher Arbeitgeber nimmt die Stadt Wuppertal am Audit Beruf und Familie teil.
Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Herr Warning vom Ressort Straßen und Verkehr, Telefon 0202/563 5519 oder Frau Valdix vom Haupt- und Personalamt 404.4, Telefon 0202/563 6033, E-Mail ursula.valdix@wuppertalent.de, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 27.01.2019 über nachfolgenden Button