sucht für den Stadtbetrieb Feuerwehr zwei
Atemschutz-Gerätewarte für Tätigkeiten in den Atemschutz-Werkstätten der Feuerwehr
Es handelt sich um zwei auf drei Jahre befristete Stellen in Vollzeit, die grundsätzlich teilbar sind.
Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Prüfung, Wartung, Reinigung, Desinfektion und Instandhaltung von Atemschutztechnik der Feuerwehr
  • Lagerbewirtschaftung
  • Wartung und Prüfung von Gasmesstechnik
  • Aufrechterhaltung der Arbeits- und Einsatzfähigkeit der Feuerwehr im zugewiesenen Bereich
  • Ausgabe und Rücknahme von persönlicher Schutzausrüstung inklusive Dokumentation und Kennzeichnung
  • Unterstützung im gesamten Aufgabenbereich der Abteilung Technische Dienste
Vorausgesetzt werden:
  • eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung in einem technischen Beruf
  • eine abgeschlossene Feuerwehr-Grundausbildung
  • eine Ausbildung zum Atemschutzgerätewart sowie zum Messgerätewart bzw. die Bereitschaft, diese kurzfristig zu absolvieren
  • die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C
  • handwerkliches Geschick, gründliche und genaue Arbeitsweise
  • allgemeine Computerkenntnisse (Standardsoftware MS-Office)
  • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • aktive Mitgliedschaft in einer Freiwilligen Feuerwehr
  • Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft bei/nach Großeinsätzen
Wir bieten:
  • eine Vergütung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) mit den üblichen Zusatzleistungen im öffentlichen Dienst
  • ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Die Stadt Wuppertal fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. Als familienfreundlicher Arbeitgeber nimmt die Stadt Wuppertal am Audit Beruf und Familie teil.
Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Herr Hansen vom Stadtbetrieb Feuerwehr, Telefon 0202 563 1337 oder Frau Gesell vom Haupt- und Personalamt, Telefon 0202 563 5751, E-Mail iris.gesell@wuppertalent.de, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.01.2019 über nachfolgenden Button