sucht für das Amt für Informationstechnik und Digitalisierung
Anwendungsbetreuer*innen im Bereich Fachverfahren und E-Akte

Es sind mehrere Stellen in der Anwendungsbetreuung zu besetzen. Neben der Betreuung von Verfahren der Fachverwaltung (z. B. Einwohnerwesen, Schulverwaltung, etc) werden darüber hinaus Betreuer*innen mit dem Schwerpunkt E-Akte (d.3 von d.velop) gesucht.
 

Die Digitalisierung der zentralen Verwaltungsprozesse ist ein wegweisendes Projekt für die Stadt Wuppertal. In den Aufgaben haben Sie die Möglichkeit dieses spannende und prägende Zukunftsthema aktiv mitzugestalten. Die Positionen bieten hervorragende fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten in einem spannenden Umfeld einer sich wandelnden Verwaltung.

Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Betreuung von Anwendungen mit den Schwerpunkten „Allgemeine Fachverfahren“ und „E-Akte“
  • Überwachung des Betriebs, Konfiguration, Erweiterung und Anpassung der Anwendungen
  • Betreuung und Beratung der Anwender in Bezug auf die Möglichkeiten des Einsatzes der Anwendungen zur Optimierung von Prozessen und Abläufen
  • Mitarbeit in Projekten der Verwaltung im Aufgabengebiet
Vorausgesetzt werden:
  • Bachelor / Master der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik / Informatik oder vergleichbare Fachrichtung bzw. einschlägige vergleichbare Qualifikationen mit langjähriger Berufserfahrung und Zertifizierung
  • Erfahrungen im Bereich der Prozessoptimierung, Dokumentenmanagement und Workflow
  • Erfahrungen im Bereich der Kundenbetreuung und –beratung sowie im Projektmanagement

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe E 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die mit Teilzeitkräften besetzt werden kann, wenn die gesamte Wochenarbeitszeit abgedeckt wird.
Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet.
Die Stadt Wuppertal fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.
Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. Als familienfreundlicher Arbeitgeber nimmt die Stadt Wuppertal am Audit Beruf und Familie teil.
Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Herr Heymann vom Amt für Informationstechnik und Digitalisierung, Telefon 0202 563 4509 oder Frau Küchenberg vom Haupt - und Personalamt, Telefon 0202 563 7178,, E-Mail alexandra.kuechenberg@wuppertalent.de, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 21.01.2019 über nachfolgenden Button